Absolventinnen referierten über „Gast und Gastlichkeit“

Wie kann man professionell auf einen Gast eingehen oder mit welchen Tipps und Tricks kann man Professionalität im Umgang mit einem Gast garantieren?

Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schüler/innen der 1ABHW im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Betriebsorganisation“ am Dienstag, den 21. Mai bzw. am Donnerstag, den 23. Mai 2019.

Um die Schüler/innen optimal auf den Umgang mit dem Gast vorzubereiten, wurden für die oben genannten Tage von Fachvorständin Walburga Ninaus, BEd MA, zwei Workshops zu diesem Thema organisiert. Als Vortragende konnten zwei ehemalige HLW-Schülerinnen gewonnen werden. Frau Sabrina Berger, geb. Slamanig (Maturajahrgang 2008), ist derzeit Chefin im Gästehaus Nassfeld in Tröpolach. Sie faszinierte die Jugendlichen mit den zahlreichen Erfahrungen, welche sie in den unterschiedlichsten Bereichen des Gastgewerbes sammeln konnte. Besonders interessant waren die Erzählungen über die Handhabung von Gästebeschwerden, Do’s und Don’ts im Gastronomiebereich, außergewöhnlichen Wünschen und vielem mehr.

Auch die angehende Ernährungspädagogin, Frau Sophie-Marie Weber, welche ebenfalls die HLW Wolfsberg absolvierte (Maturajahrgang 2016), konnte aus einem großen Erfahrungsschatz in der Gastronomie berichten. Sie imponierte die Schüler/innen vor allem mit den zusammengestellten Rollenspielen, welche es den Jugendlichen ermöglichten, in die Rollen eines Gastes oder Servicemitarbeiters zu schlüpfen. Die Jugendlichen erhielten so die Möglichkeit, den Umgang mit Gästen in unangenehmen Situationen zu üben, sodass sie im Alltag gut auf verschiedenste Situationen reagieren können.

Durch die Mischung aus fundiertem Fachwissen und pädagogischem Know-how gestalteten sich die Vorträge und Workshops besonders abwechslungsreich und interessant. Die Schülerinnen und Schüler der 1ABHW können so einiges an Informationen für die Praxis mitzunehmen.

Ein herzlicher Dank sei an dieser Stelle nochmals unseren beiden ehemaligen Schülerinnen Sabrina Berger und Sophie-Marie Weber ausgesprochen, dass sie uns ihre fachliche Kompetenz  für diese zwei Tage unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben!

Text und Fotos: Sabine Unegg, BEd