Altenpflege – Betreuung bis zum letzten Atemzug

In der „Wirtschaftswerkstatt“ beschäftigten sich die SchülerInnen der 2 AMW heuer intensiv mit den Pflege- und Betreuungseinrichtungen für ältere Menschen im Lavanttal. Im Vorfeld wurden Betriebsbesichtigungen im Alten- und Pflegeheim Lavendel in St. Paul, im Bezirksaltenwohn- und Pflegeheim in Wolfsberg und im Sene Cura Sozialzentrum Wolfsberg durchgeführt. Die Aufgabe der Schülerinnen und Schüler war es, ihr in den Gegenständen Ernährungslehre, Gesundheit und Soziales, Geschichte und Betriebswirtschaft erworbenes Wissen, sowie die Informationen der Betriebsbesichtigungen im Rahmen eines COOL-Projektes aufzuarbeiten und zu präsentieren.

Diese COOL-Präsentation fand am Dienstag, den 9. April 2019 im Medienzentrum des Schulzentrums statt. Als Gäste konnten Frau Mag. (FH) Bettina Pöchheim und Frau Gaber vom Bezirksaltenwohn- und Pflegeheim Wolfsberg, Herr Dir. Franz Josef Loibnegger, zahlreiche Klassenlehrerinnen und –lehrer und die Schülerinnen und Schüler der 1 AMW und der 3 AHW begrüßt werden. Besonders interessant und aufschlussreich fanden die Zuhörerinnen und Zuhörer nicht nur die Informationen über die geschichtliche Entwicklung und die gesetzlichen Grundlagen der Altenpflege, die Hygienevorschriften und die alterstypischen Erkrankungen sondern auch die Zahlen und Fakten über die Organisationen und Verbände, die im Lavanttal Pflegedienste anbieten, wie z.B. die AVS (Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens), der SHV (Sozialhilfeverband) und verschiedenste mobile Dienste. Darüber hinaus wurden auch die besichtigten Alters- und Pflegeheime ausführlich vorgestellt.
Besonders großen Anklang fand ein selbstverfasster Sketch aus dem Bereich Ernährungslehre, der das Alltagsleben in einem Pflegeheim und die Ernährungsgewohnheiten von Heimbewohnern zum Inhalt hatte.