Sinnesschulung mit Ernährungsexpertin

Die Sensorik spielt im neuen Ernährungslehrplan eine bedeutende Rolle, daher lud FV Walburga Ninaus eine externe Fachexpertin zu dieser Thematik ein. So führte Frau Mag. Caroline Schlinter-Maltan am 26.11.2018 für die 3BHW und am 29.11.2018 für die 3AHW einen jeweils vierstündigen Sensorik-Workshop in den Räumlichkeiten der Ernährungswirtschaft durch.

Dabei ging es nicht nur um den theoretischen Input bezüglich der menschlichen Sinne, im Vordergrund stand die sensorische Schulung, sprich das Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten und Hören der zu verkostenden Nahrungsmittel. Frau Mag. Caroline Schlinter-Maltan kann wahrlich als Ernährungsexpertin bezeichnet werden, ist sie doch mit ihrem „Büro für Ernährung“ als Ernährungswissenschaftlerin und Lebensmittelsensorikerin österreichweit an Universitäten, Schulen und in Firmen unterwegs. Ebenso verfasste sie mehrere Bücher, erwähnt seien z.B. das „Schwarzbuch Superfood – heiße Luft und wahre Helden“ (2016) und „Die sensorische Fachsprache“ (2018).

Der Workshop-Nachmittag war äußerst interessant gestaltet und es bleibt zu hoffen, dass die Nahrungsmittel nach dieser Sinnesschulung noch bewusster wahrgenommen werden.

Text: Walburga Ninaus
Fotos: Walburga Ninaus, Herta Quendler-Moser