HLW on Tour im oberen Lavanttal

Am Mittwoch, den 03.10. besuchten die LehrerInnen der HLW Wolfsberg im Zuge eines Qualitätsnachmittags die Lavanttaler Betriebe „Harmonika Müller“ in Bad St. Leonhard und „Forsttechnik Konrad“ in Preitenegg. Mitorganisiert und begleitet wurde dieser Firmenausflug vom Obmann des Vereins „Lavanttaler Wirtschaft“ Herrn Edwin Storfer und den Vertretern der Wirtschaftskammer Herrn Dr. DI Oswald und Ing. Mag. Ewald Luxbacher.

Bei Harmonika Müller wurden wir musikalisch begrüßt und Hannes Müller erklärte mit viel Engagement die Fertigungsstationen des Instruments ausgehend von einem Stück Furnierholz über die Erstellung der Bauteile und die handwerkliche Feinarbeit des Zusammenbaus. Sehr beeindruckend war auch die letztendliche Einstellung und Abstimmung der Töne der Harmonika. Endprodukt ist ein auf die individuellen Wünsche des Kunden abgestimmtes Einzelstück hinsichtlich Design als auch Klang.

Die zweite Station des Nachmittags führte uns zu „Forsttechnik Konrad“. Zuerst wurden wir von Juniorchef DI Markus Konrad über spezifische Firmendaten, Produkte, Einsatzbereiche der Maschinen und Absatzgebiete informiert. Danach folgte eine sehr beeindruckende Führung durch die riesigen Lagerhallen und Produktionsstätten des Betriebes. Die Forstmaschinen und funkgesteuerten Seilkrananlagen werden für Extreme in unterschiedlichsten Bereichen konzipiert. Sie finden ihren Einsatz bei der Ernte von Holz in steilsten Gebirgshängen der Alpen aber auch bei riesigen Holzplantagen in Südamerika sowie in Japan. Sehr wichtig ist dem Unternehmen eine ständige Weiterentwicklung und Optimierung der Produkte und so wird ein besonderes Augenmerk auf Forschung- und Entwicklung gelegt. Am Firmengelände wurde uns der Radharvester „Highlander“ mit einem Harvesteraggregat „Woody“ beeindruckend vorgeführt. Bei Kaffee und Kuchen fand der Qualitätstag einen netten Ausklang.

Ich möchte mich nochmals recht herzlich bei Hannes Müller und DI Markus Konrad für ihren großartigen Einsatz bedanken. Es war ein sehr interessanter „HLW on tour“ Nachmittag.