Kulturfahrt der 2AMW nach Prag

Vom 09.  bis zum 12. Mai verbrachten die Schülerinnen der 2AMW in Begleitung der Professorinnen Joham und Lichtenegger Kulturtage in Prag.

Unsere Reise begann am Dienstag um 8 Uhr. Zuerst fuhren wir ungefähr eine Stunde mit dem Intercity Bus nach Graz. Dort angekommen hatten wir eine einstündige Pause, bevor es mit dem Zug weiter nach Prag ging. Nach der achtstündigen Zugfahrt kamen wir endlich am Bahnhof an. Von dort aus bestritten wir einen 20 minütigen Fußmarsch, bis wir in unserem Hotel ankamen.

Das Hotel Beranek liegt nur ein kurzes Stück vom Wenzelsplatz entfernt, wo wir den restlichen Tag verbracht haben. Wir hatten bis 23 Uhr Zeit, um uns mit diesem Teil der Stadt vertraut zu machen, bevor wir zurück in unsere Zimmer im Hotel gingen.

Am Mittwoch begann unser Tag mit einem guten Frühstück im Hotel, bevor wir uns in der Lobby mit unserer Reiseführerin trafen. Um 9 Uhr gingen wir vom Hotel weg, um den ganzen Tag die Stadt zu besichtigen. Um zu unserer ersten Station – der Kirche Maria vom Siege – zu kommen, fuhren wir mit der Straßenbahn. In dieser Kirche steht eine etwa 45 cm große Wachsfigur, das Prager Jesulein. Es ist das Werk eines unbekannten Künstlers aus dem 16. Jahrhundert.

Nachdem wir uns mehrere verschiedene Kirchen angeschaut haben, gingen wir auf den Berg hoch, auf dem das Lobkowitz Palais steht. Von dort aus hatten wir einen wunderschönen Ausblick auf Prag. Wir konnten auch die Nikolaus Kirche, welche wir uns auch angeschaut haben, sehen. Wir gingen nur kurz durch die Kathedrale auf der Prager Burg und trotzdem fanden wir es dort sehr schön. Um wieder vom Berg herunter zu kommen, gingen wir über die Weinberge nach unten. Anschließend schlenderten wir durch den wunderschönen Wallenstein Palastgarten. Dort bewunderten wir nicht nur den Teich mit den Koi Karpfen, sondern auch die überaus schönen Pfaue. Zur Mittagszeit gingen wir zusammen mit den Professorinnen in einen Bierkeller etwas traditionell Tschechisches essen. Danach ging unsere Führung weiter in Richtung Altstadt. Um dorthin zu gelangen, überquerten wir die Karlsbrücke mit ihren 30 Statuen. Von der Brücke aus konnten wir die Moldau bewundern. In der Altstadt zog es uns zur Prager Rathausuhr oder auch Altstädter Astronomische Uhr genannt. Dort verabschiedeten wir uns von unserer Reiseleiterin, um ein wenig Zeit allein zu verbringen. Als wir uns dann wieder trafen, gingen wir gemeinsam zur Moldau, wo wir eine Schifffahrt antreten wollten. Wir mussten ein wenig warten, bis wir an Bord durften. Als dann noch weitere Passagiere dazukamen, fuhren wir los. Auf dem kleinen Schiff hatten wir ein leckeres Buffet und eine nette Aussicht. Es gab draußen eine steile Treppe, um auf das Dach des Schiffs zu kommen. Beinahe wäre Frau Lichtenegger über diese Treppe ins Wasser gestürzt. Als wir wieder anlegten, gingen wir auch schon wieder zurück durch die Stadt ins Hotel. Einige Schülerinnen gingen noch mit den Professorinnen etwas trinken, andere gingen erschöpft sofort ins Bett.

Am Donnerstag trafen wir uns wieder mit derselben Reiseführerin im Hotel. Nachdem wir uns noch weiter die Altstadt ansgesehn hatten, ging es ins Jüdische Viertel. Dort erfuhren wir im Jüdischen Museum und dem dazugehörigen Friedhof eine Menge über das jüdische Leben. Nachdem wir uns Synagogen angesehen hatten, darunter auch die spanische Synagoge, verabschiedeten wir uns endgültig von unserer Reiseleiterin. Zu Mittag durften wir uns ca. zwei Stunden allein beschäftigen, um etwas essen oder bummeln zu gehen. Danach gingen wir zusammen in das Kafka Museum. Franz Kafka war ein bekannter Schriftsteller. Das Museum war sehr schön eingerichtet und atmosphärisch gestaltet. Danach durften wir wieder alleine zurück durch die Altstadt zum Hotel gehen.

Am Freitag traten wir unsere Heimreise an. Nach dem letzten Frühstück im Hotel gingen wir zurück zum Bahnhof. Die Heimfahrt dauerte gefühlt nicht so lange wie die Anreise nach Prag. Wir mussten wieder in Graz halten und eine Pause machen, bis wir dann schlussendlich mit dem Bus zurück nach Wolfsberg kamen.

2AMW

Alle Beiträge

Erasmus+ Schulbesuch in Preston
Drei COOLE Wanderinnen auf der Hebalm
Sommersportwoche der 2ABHW in Umag
Lehrerausflug 2017 nach Grado
Schnuppertag für die 3. Klassen der NMS/Gymnasien
Überreichung der Abschlussprüfungszeugnisse
Vorprüfungszeugnisse an 4ABHW verliehen
Nachhaltigkeit und Lebensmittel
Frühstücksbüffet der 2AHW und der 2BHW
Feierliche Übergabe der Maturazeugnisse
Beachvolleyball Beziksmeisterschaften 17
Vorprüfungen aus Küche und Service der 4ABHW
Praktische Abschlussprüfungen (3AMW)
Leichtathletik Bezirksmeisterschaften 2017
Dekor & More in der Ernährungswirtschaft
Kulturfahrt der 2AMW nach Prag
Nestlè Schullauf 2017 mit HLW-Beteiligung
Volleyball Landesmeisterschaft 2017
3BHW sammelt für Notleidende in Ostafrika
Elf neue Jungbarkeeperinnen an HLW gekürt
HLW-Schülerinnen üben sich in Selbstverteidigung
Julia Gaber nahm am Bierzapf-Bundesfinale in Zipf teil
Von Frau zu Frau – ein Projekt der 3CHW
Praxisnaher Biologieunterricht in der 5AHW
Osterbasar der 3AHW zugunsten der Krebshilfe
3AHW organisiert Team Battle in Schulzentrum
Vom Ei zum Huhn – ein Projekt der 2AMW
HLW Schülerinnen begeistert von Erasmus+Projekt in Köln
HLW-Erfolg bei Badminton-Schulcup 2017
Reise der 4ABHW nach Südfrankreich
2. Platz für HLW beim Bierzapf-Landesfinale
Volleyball-Mixed Bezirksmeisterschaften
COOL-Rezertifizierung der HLW Wolfsberg
Brain Food – Was braucht das Gehirn, um gut zu arbeiten?
HLW-Erfolg bei Volleyball Bezirksmeisterschaften 2017
2AMW besichtigt heimische Geflügelbetriebe
2. Platz für HLW beim Landesjugendskitag
Abschlussklassen on Tour im Lavanttal
2AHW gewinnt HLW-internes Volleyballturnier
Sieg bei Bezirksschulschitag 2017
Wer zapft das schönste Bier an der HLW Wolfsberg ?
COOLE Exkursion nach Niederösterreich
Schulweihnachtsfeier an der HLW
Soziale Aktiviäten vor Weihnachten
Schülersprechtag der 2AMW am Nikolotag
Stilvolle Tischkultur als Leitbegriff
Futsal Landesmeisterschaften 2016 mit HLW-Erfolg
Vorweihnachtliches Ambiente im Ernährungsbereich
Vegane Verkostung als Teil eines Maturaprojekts
FachschülerInnen im Einsatz für die Lange Nacht der HLW
Nutella Cake und Oreo Cake Pops der 3BHW
HLW-Burschen Bezirksmeister in Tischtennis
Informationsabend „Lange Nacht der HLW“
HLW-Schüler und -Lehrer auf „Draculas Spuren“
Schulinterne Fortbildung der LehrerInnen
1.Platz für HLW-Girls bei Futsalmeisterschaft 2016
32. Maturaball der HLW in Bildern
Zertifikationsverleihung an Peer-Group-Mediatorinnen
3. Platz für HLW bei Cross Country Landesmeisterschaft
Klassentreffen des Maturajahrgangs 2006 (5AHW)
Sprachwoche der 3AHW in Irland
Sprachwoche der 3BCHW in Dublin
COOL Startup-Veranstaltung in der 1AHW
Bezirksmeisterschaft in Cross Country 2016
„Hola Barcelona“ sagt die 3AMW
Auffrischungskurs in Erster Hilfe für LehrerInnen
Erweiterung unseres COOL-Teams
Kulturwoche der 5ABCHW in Prag
2ABHW auf Entdeckungstour in Graz
Scottish themed cooking in Edinburgh
Previous Next