Wanderwilliges COOL Team mit Wetterpech

Bei der heurigen Wanderung des wachsenden COOL-Teams begaben sich 7 bewegungswillige Kolleginnen  in das Grenzgebiet zwischen Kärnten und der Steiermark auf die Hebalm, um dort die Windräder zu erkunden. Gestartet wurde bei Hitze im Lavanttal, doch bereits bei der Fahrt auf die Hebalm verdichteten sich die Wolken und beim Wanderstart begann es leicht zu regnen. So entschlossen sich die 7 Damen, zunächst auf der Rehbockhütte einzukehren und den kurzen Regen abzuwarten. Doch es folgten 2,5 Stunden Blitz, Hagel, Wind und sintflutartige Regengüsse. So kosteten sich die vermeintlichen Wandererinnen bei viel Spaß und vielfältigen Gesprächen durch die kulinarischen Köstlichkeiten der Speisekarte und traten bei strömendem Regen, der nach der Landesgrenze abrupt endete, die Rückreise ins Lavanttal an.

Alle Beiträge

Wanderwilliges COOL Team mit Wetterpech
Gutes Benehmen ist ziemlich COOL
2AMW präsentierte ihr Apfelprojekt
Projekt „Apfelparadies Lavanttal“ der 2AMW
COOLes Bowlen der 1AMW in PBSK
Schülersprechtag der 2AMW erfolgreich abgehalten
COOL-Startup-Tag in der 1AMW
Previous Next