Exkursion im Rahmen des Projekts Klimaschulen

Am Donnerstag, den 31. März fand eine halbtägige Exkursion im Rahmen des Projekts Klimaschulen, an dem alle Schulen des Schulzentrums Wolfsberg beteiligt sind, statt. Die von Ing. Günther Rampitsch von der Klima und Energiemodellregion Energieparadies-Lavanttal organisierte Exkursion startete um 8:30 beim Stadionbad. Mit einem Bus fuhren etwas mehr als 30 SchülerInnen und LehrerInnen von BORG, HAK, HLW und HTL zunächst zur Firma Mondi. Dort erfuhren wir in einem einstündigen Vortrag nicht nur, wie und was in Frantschach produziert wird (vorwiegend Sack- und Kraftpapier für Verpackungen sowie Zellstoff zur Weiterverarbeitung in anderen Branchen mit drei großen Papiermaschinen), sondern auch wie die Abwärme des betriebs zur Strom- und Dampfproduktion genutzt wird. So erreicht Mondi Frantschach nicht nur weitgehende Energieautarkie punkto Strom, sondern produziert auch Wärme – Energie, mit der die Trockenkammern des Sägewerk Offner betrieben werden und mit der über Fernwärmeleitungen das Schulzentrum, das LKH Wolfsberg, Teile der Stadtgemeinde und ca. 2500 Privathaushalte versorgt werden. Insgesamt produziert Mondi so ca. 40 MW Energie, die entweder direkt als  Strom ins öffentliche Netz eingespeist wird oder indirekt über die Fernwärme weitergegeben wird.

Nach diesem theoretischen Input wurden wir auch wieder ca. eine Stunde lang durch das Werk Mondi geführt, wo wir den Holzplatz mit den zugelieferten Holzschnitzeln bzw. dem Schnittholz besichtigten, einen Blick auf die Entrindungsanlage warfen und uns eine große Papierschneidemaschine ansahen.

Gegen 11:00 verließen wir Frantschach und fuhren auf immer enger werdenden, zum Schluss nur noch geschotterten Straßen in den Arlinggraben hinter Hattendorf / St. Michael, wo auf ca. 800 m Höhe die Wolfsberger Stadtwerke vor wenigen Jahren im Zuge der Neuerschließung mehrerer Quellen auf der Saualm ein kleines völlig unspektakulär aussehendes Trinkwasserkraftwerk mit einer Dauerleistung von 40 bis 50 kW errichtet haben, das 24 Stunden am Tag 900 bis 1200 kWh Strom produziert. Dabei wird der Druck, den das Trinkwasser bei einem Höhenunterschied von ca. 1000 Höhenmetern erzeugt, in Energie umgesetzt. Mit der so völlig schadstofffrei produzierten Energie können immerhin 70 Durchschnittshaushalte versorgt werden.

Nach diesem Ausflug in die freie Natur fuhren wir zurück zum Ausgangspunkt unserer Exkursion, dem Stadionbad Wolfsberg. Auch dort produzieren die Wolfsberger Stadtwerke seit einigen Jahren eigenen Strom über eine auf den Dächern der Eingangsgebäude installierte Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 76 kW. Diese Anlage produziert pro Jahr rund 80.000 kWh Strom, der v.a. im Sommer einen großen Teil der vom Stadionbad benötigten Energie abdeckt, ansonsten aber überschüssige Energie in das öffentliche Netz einspeist. Trotz der gegenüber dem Trinkwasserkraftwerk fast doppelt so großen Dimension (über das Jahr gerechnet) wird von dieser Anlage nur ca. ein Drittel des Stroms erzeugt, den das Trinkwasserkraftwerk produziert. Im Unterschied zu diesem, das 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr nahezu wartungsfrei „arbeitet“, „faulenzt“ die Photovoltaikanlage in der Nacht und bei schlechtem Wetter, erspart aber immerhin zu den Spitzenzeiten im Sommer den Zukauf von teurer externer Energie.

Gegen 13:00 fand diese interessante Exkursion, die einige Optionen in der Nutzung von alternativen Energieträgern, die kleinräumig sehr gut umsetzbar sind, aufzeigte, ihr Ende.

 

Alle Beiträge

Letzter Schultag für Kollegin Reinhild Tschischka
Schnuppertag für SchülerInnen von NMS und Gymnasien
Kulturreise der 4AHW nach Rom
Internationale Etikette-Trainerin als Gastreferentin
Lehrerausflug nach Portorož und Piran
Sportwoche der 2BCHW in Umag
Hilfsgüter für das „Dorf Tirol“ nahe Temeswar
Bundesbewerb des Nestle-Schullaufs in Traun
Wanderwilliges COOL Team mit Wetterpech
Abschlussprüfungen der 3AMW
Feierliche Übergabe der Maturazeugnisse
Landesmeisterschaft im Beachvolleyball
Russische Küche im Russischunterricht
Vorprüfungszeugnisse an die 4ABCHW verliehen
HLW-Beachvolleyballteam holt sich ersten Platz
Schnuppertag für SchülerInnen der 3. Klassen NMS / AHS
Blumendekor & more bei Abschlussprüfungen
Abschlussprüfungen der 3AMW
Essen ist mehr – Vorprüfungen aus Küche und Service
Auszeichnung für HLW in Compassion-Projekt
HLW Wolfsberg sagt YES zu Europe
Sommersportwoche der 2AHW und der 2AMW in Umag
Bezirksmeisterschaften in Tennis
Leichtathletik Bezirksmeisterschaften 2016
Genussvolles Frühstück der 2. Jahrgänge
Auswertung der Energieverbrauchsmessungen
Ehrung der AuslandspraktikantInnen
Gutes Benehmen ist ziemlich COOL
Abschlusslehrfahrt der 3AMW nach Barcelona
2AMW präsentierte ihr Apfelprojekt
Moderne Torten im Patisserie-Unterricht
Volleyballmatches LehrerInnen gegen MaturantInnen
Selbstverteidigungskurse der 5ABCHW und der 3AMW
Schulinterne Nestlé-Austria Schulläufe
Sprachwoche der 3BHW nach Irland
Landesfinale im Bierzapfen an HLW Hermagor
Kulturwoche der 4BCHW in Amsterdam
Energieverbrauchsmessungen an HLW
HLW-internes Volleyball-Turnier
Projekt „Alternative Jause“ der 4ABCHW
Exkursion im Rahmen des Projekts Klimaschulen
Osterbackstube an der HLW Wolfsberg
Projekt „Apfelparadies Lavanttal“ der 2AMW
COOLes Bowlen der 1AMW in PBSK
Schitag der 1BCHW auf der Koralpe
MaturantInnen der 5BCHW on Tour im Lavanttal
Schulinternes Zipfer-Zapf-Masters
HLW-Erfolge bei Bezirksschulschitag
HLW-Erfolg bei Badminton-Landesmeisterschaft
Neue Instruktorinnen für Fit Animation
HLW-Weihnachtsfeier am 23. Dezember
Weihnachtsfeiern in diversen sozialen Einrichtungen
Übergabe von Handys an Ö3-Wundertüte
HLW Burschen siegen bei TT-Bezirksmeisterschaft
Schülersprechtag der 2AMW erfolgreich abgehalten
Bezirksmeisterschaft Volleyball der Mädchen
Neues Erasmus+ Projekt „Yes Europe“ startet an HLW
Galadinner für das Erasmus+ Projekt „Yes Europe“
3AMW deckte stilvoll die Tafel für Yes Europe
Bezirksmeisterschaft Volleyball der Burschen
Cocktails, Fingerfood und Flambiertes für Infoabend
Extravaganter Schautisch im Foyer der HLW
Infoabend unter dem Motto „Lange Nacht der HLW“
31. Maturaball der HLW erfolgreich absolviert
16 neue Peer-Group-MediatorInnen an der HLW
Vital4brain – Schulinternes Seminar für LehrerInnen
Neue Schülervertretung an HLW
Intensivsprachwoche der 3AHW in Dublin
Querfeldein beim Cross Country zum Erfolg
Reise der 5CHW nach Budweis, Prag, Theresienstadt
Landesqualitätsroundtable an HLW Wolfsberg
COOL-Startup-Tag in der 1AMW
Aktionstag der Fachschule in die Südoststeiermark
Previous Next