Grundlegendes

Du hast die Möglichkeit, ab dem 2. Jahrgang zusätzlich zu Englisch und Italienisch eine weitere Fremdsprache – nämlich Französisch – zu erlernen. Das Hauptaugenmerk des Sprachunterrichts liegt auf Konversation und auf freiem Sprechen. Für besonders Sprachinteressierte hat die HLW noch ein spezielles Angebot: Du kannst sowohl Russisch als auch Spanisch in Form von Freigegenständen erlernen.

Wenn du deine Fremdsprachenkenntnisse anwenden möchtest, dann hast du die Möglichkeit, das Praktikum im Ausland zu absolvieren (EU-Leonardo-Projekt).

Bereits im 1. Jahrgang wird ein Sprachencamp angeboten, wo du erste Erfahrungen im Umgang mit „Native Speakern“ machen kannst.
Fremdsprachen sind für die heutige Kommunikation ebenso wichtig wie soziale Netzwerke und der Umgang mit den neuen Medien, deshalb lernst du im Bereich Medienkultur den kritischen Umgang mit traditionellen (Buch, Zeitung, Film, Fernsehen, Radio) und neuen Medien (Internet, Smartphone).

Du wirst über Chancen (rascher Zugriff auf Informationen, schnelle Übermittlung von Daten, Austausch von digitalen Dokumenten) und Gefahren (Cyber-Mobbing, Cyber-Stalking, Identitätsverfälschung) der New Media anhand von konkreten Beispielen aufgeklärt. Was darfst du im Internet, wie gehst du mit dem geistigen Eigentum anderer um und was dürfen andere mit deinen Daten machen?

Wie ändern sich unsere sozialen Beziehungen, wenn wir immer und überall erreichbar sind und wenn wir über Social Media (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube) ständig virtuell präsent sind?