Auslandspraktikum

Mit dem neuen EU-Programm Erasmus+ (früher Leonardo da Vinci), welches von 2014 – 2020 gültig ist, haben sich einige Veränderungen im Projekt ergeben.

  • Erstens wird mit dem ausländischen Arbeitgeber, der Praktikantin und der Schule ein sogenanntes „Learning Agreement“ (ersetzt den Arbeitsvertrag) unterzeichnet, das unter anderem festhält, was die Schülerin im ausländischen Partnerbetrieb lernen soll, wer der Mentor bzw. wie hoch das Entgelt ist, uvm.
  • Zweitens gibt es ein neues „Werkzeug“ mit der Abkürzung OLS (Online Linguistic Support) für die Sprachen Italienisch, Englisch, Französisch und Spanisch. D.h. die Kenntnisse der Praktikantin in der Sprache des Landes, in dem das Praktikum absolviert wird, werden vor der Abreise online getestet. Während des Aufenthalts ist ein online-Sprachkurs zu absolvieren und nach der Rückkehr der Schülerin ist ein weiterer Test fällig, der die Fortschritte der Schülerin belegen soll.
  • Drittens ist dem jeweiligen Mentor nach dem ersten Praktikumsmonat ein Persönlicher Leistungsnachweis (=Personal Transkript) vorzulegen, anhand dessen die Kenntnisse und Fertigkeiten der Schülerin mittels Noten von 1 – 5 bewertet werden. In einem persönlichen Gespräch zwischen Mentor und Praktikantin sollen im Anschluss bereits vorhandene Kenntnisse hervorgehoben bzw. Verbesserungspotential festgelegt werden.
  • Weiters werden die finanzielle Unterstützung seitens der EU neu berechnet, d. h. es gibt einen eigenen Zuschuss für die Anreise in das jeweilige Land sowie einen Zuschuss zu den Aufenthaltskosten für die gesamte im Ausland verbrachte Zeit.
  • Und last but not least haben ab sofort auch Absolventinnen der Schule die Möglichkeit, am Projekt teilzunehmen bzw. gefördert zu werden.

Zusätzliche Informationen

Seit dem Schuljahr 2005/2006 gibt es an der HLW Wolfsberg das sogenannte „Erasmus+“ Projekt (früher Leonardo da Vinci). D. h. seit dem Sommer 2006 haben Schülerinnen der dritten Jahrgänge die Möglichkeit, ihre 12-wöchigen Ferialpraktika im Rahmen des Projekts im Ausland zu absolvieren. Teilnahmeberechtigt sind alle 28 EU-Staaten sowie Island, Norwegen, Liechtenstein, die Türkei, Mazedonien und noch 160 Drittstaaten.

Der Projektträger ist der Elternverein der HLW Wolfsberg, für die ordnungsgemäße finanzielle Abwicklung sowie die Antragstellung und Gesamtleitung des Projekts ist Frau Mag. Andrea Hofer zuständig. Unterstützt wird sie dabei von Frau Mag. Sibylle Schmiedmeier, die für die Vorbereitung/Betreuung der Schülerinnen in Italien zuständig ist sowie Herrn Mag. Reinhard Kreuz (Heimweh-Seminar) und Frau Dipl.-Päd. Erika Gutschi und Frau Dipl.-Päd. Herta Quendler-Moser (Vorbereitung aus Küche und Service).

Was genau ist nun das „Erasmus+“ Projekt?

Es handelt sich dabei um ein Mobilitätsprojekt der EU, das unter anderem Berufspraktika für Schülerinnen finanziell fördert. Ziele des Projekts sind:

  • Förderung fachlicher und sprachlicher Qualifikationen
  • Förderung der Bereitschaft zur Mobilität
  • Förderung persönlichkeitsbildender und sozialer Kompetenzen
  • Verbesserung der Chancen am Arbeitsmarkt
  • Denken in europäischen Dimensionen

Dabei wird aus EU-Geldern Folgendes finanziert:

  • Reise- und Aufenthaltskosten der Praktikantinnen
  • Spezielle Vorbereitungskurse
  • Kosten der Betreuungsreisen

Damit die Praktikantinnen in den Genuss dieser Gelder kommen, ist Folgendes vorzulegen bzw. nachzuweisen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Europass Lebenslauf
  • Teilnahme an der Vorbereitung
  • Lernvereinbarung
  • Persönlicher Leistungsnachweis
  • Europass Mobilitätsnachweis
  • Arbeitszeugnis
  • Teilnahme OLS online (Sprachvorbereitung)
  • Zwischen- bzw. Schlussbericht an die Projektleitung
  • Ausfüllen des Teilnehmerberichts online (Participant Report)

Im Sommer 2015 führte die HLW Wolfsberg zum 10. Mal ein Erasmus+ Projekt unter dem Titel „Get moving“ durch. In diesem Jahr standen den 42 Schülerinnen und zwei Schülern – die Anzahl stellt einen noch nie dagewesenen Rekord dar – Praktikumsplätze in Gastgewerbebetrieben in

  • Island
  • Irland
  • Großbritannien
  • Schweden
  • Deutschland und
  • Italien

zur Verfügung.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung, die am Mittwoch, dem 21. Oktober 2015 im Festsaal der HLW Wolfsberg stattfand, wurden Schülerinnen und Erziehungsberechtigte von der Projektleiterin Frau Mag. Andrea Hofer über den Ablauf eines Auslandspraktikums informiert. Im Anschluss daran berichteten Schülerinnen über positive aber auch negative Erfahrungen während ihrer Praktika in Island, Irland, Deutschland und Italien.

Insgesamt kann festgehalten werden, dass der Praktikumssommer 2015 ein sehr erfolgreicher war. Während der Besuchsreisen nach Italien und Deutschland aber auch anhand von E-Mails konnte festgestellt werden, dass die ausländischen Arbeitgeber äußert zufrieden mit den Schülerinnen unserer Schule sind. Das schlägt sich auch darin nieder, dass alle bereit sind, auch im Sommer 2016 wieder Schülerinnen unserer Schule bei sich zu beschäftigen.
Lernvereinbarung (Learning Agreement)

Hier können die Lernvereinbarungen in den relevanten Sprachen heruntergeladen werden. Bevor sie an den Arbeitgeber weitergeleitet werden können, werden die Lernziele mit den zuständigen Professorinnen (Italien: Prof. Schmiedmeier, alle anderen Länder: Prof. Hofer) bzw. den Mentoren der jeweiligen Arbeitsstellen festgelegt.

Lernvereinbarung deutsch

Lernvereinbarung englisch

Lernvereinbarung italienisch

 

Persönlicher Leistungsnachweis (Personal Transcript)

Nach dem ersten Praktikumsmonat ist dem jeweiligen Mentor dieser Bewertungsbogen vorzulegen, anhand dessen die Kenntnisse der Praktikantin mittels Noten von 1 – 5 bewertet werden. In einem persönlichen Gespräch zwischen Mentor und Praktikantin sollen im Anschluss bereits vorhandene Kenntnisse hervorgehoben bzw. Verbesserungspotential festgelegt werden.

Leistungsnachweis deutsch

Leistungsnachweis englisch

Leistungsnachweis italienisch

 

Lebenslauf: https://europass.cedefop.europa.eu/de/documents/curriculum-vitae bzw.

https://europass.cedefop.europa.eu/de/documents/curriculum-vitae/examples

Alle Beiträge

Erasmus plus – E-Book der 4BHW
Erasmus+ School Exchange Projekt mit Udine
„Yes Europe“ ist ein von unseren beiden Kolleginnen Mag. Andrea Hofer und Mag. Sylvia Joham initiiertes Erasmus+ –… Mehr
Mit dem neuen EU-Programm Erasmus+ (früher Leonardo da Vinci), welches von 2014 – 2020 gültig ist, haben sich… Mehr
Wie aus den unten aufgelisteten tabellarischen Übersichten zu entnehmen ist, haben inzwischen bereits mehrere Dutzend SchülerInnen der HLW… Mehr
Die SchülerInnen, die sich für Auslandspraktika interessieren, bekommen auf dieser Tipps,  wie sie ihre Bewerbungsschreiben am besten formulieren… Mehr
Du kannst Dir hier standardisierte Lebenslaufformulare im Word-Format herunterladen, die von der Website www.europass.at stammen. Auf der europäischen… Mehr
Wenn Du auf mögliche Reaktionen von Dienstgebern antworten möchtest,  kannst Du hier Dankschreiben in Englisch, Französisch und Italienisch… Mehr
Persönlicher Leistungsnachweis (Personal Transcript) Nach dem ersten Praktikumsmonat ist dem jeweiligen Mentor dieser Bewertungsbogen vorzulegen, anhand dessen die… Mehr
Lernvereinbarung (Learning Agreement) Hier können die Lernvereinbarungen in den relevanten Sprachen heruntergeladen werden. Bevor sie an den Arbeitgeber… Mehr
Previous Next