Zertifikate

Jungsommelière Österreich – 1. Modul (Getränke)

Zielgruppe:

SchülerInnen des 3. Jahrganges, die die Zusatzqualifikation zum „Jungsommelier/e Österreich“ anstreben. Die Ablegung der Prüfung erfolgt nach Absolvierung des 2. Moduls. Bei positiver Ablegung der Prüfung erhalten die TeilnehmerInnen ein staatlich anerkanntes ZERTIFIKAT.jungsommelier
Voraussetzung für diesen Lehrgang: Interesse für Wein & Co. und der genussvolle Umgang mit Getränken.

Inhalt:

Alkoholfreie Getränke: Wasser, Mineralwasser, Fruchtsäfte, Limonaden, Milch- und Milchmischgetränke, Kaffee, Tee, Kakao.
Alkoholische Getränke: Alkoholarten. Bier (Erzeugung und Pflege). Österreichische Weine (Weinbau in Österreich, Qualitätstraubensorten, Weinerzeugung und Weinbehandlung, Weingesetz); Ausländische Weine (Weinbaugebiete, Qualitätsbezeichnungen); versetzte Weine
(Dessertwein, aromatisierte Weine, Obstwein, Perlwein, Schaumwein, Champagner). Branntweine, Liköre. Gefahren des Alkoholmissbrauchs.
Ausschankmethoden: Ausschankmaße und gesetzliche Bestimmungen. Post- und Premixanlagen, elektronisch gesteuerte Ausschankanlagen

Kosten:

100.- €

Zeitrahmen:
2 Wochenstunden (geblockt zu mehrstündigen Einheiten); Freigegenstand

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website.

Jungsommelière Österreich – 2. Modul (Getränkemanagement)

Zielgruppe:

SchülerInnen des 4.Jahrganges, die bereits das 1. Modul erfolgreich besucht haben und ihr Wissen in Theorie und Praxis erweitern möchten

Inhalt:

Aufgaben des Jungsommeliers – Weinbau und Kellertechnik – Österreichisches Weingesetz – Weinland Österreich – Getränkekunde – Harmonie von Speisen und Getränken – Weinfachausdrücke – Weinbeschreibung – Wein- und Getränkekalkulation – internationale Weinbaugebiete – Wein- und Speisekartengestaltung – Verkostungstraining – Präsentationstechniken – Weinservice – Käse und Wein – Umgang mit dem Gast – Exkursion.

Der Lehrgang schließt nach dem 2. Modul mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung ab. Bei positiver Ablegung der Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen ein staatlich anerkanntes ZERTIFIKAT.

Kosten:

100.- € , Prüfungsgebühr: 55.- €

Zeitrahmen:

2 Wochenstunden (geblockt zu mehrstündigen Einheiten); Freigegenstand

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website.

KäsekennerIn Österreich

Zielgruppe:

Für alle SchülerInnen ab der 2. Klasse bzw. ab dem 2. Jahrgang, die sich für das wertvolle Lebensmittel „Käse“ interessieren und ihr Wissen in Theorie und Praxis erweitern möchten!kaesekenner

Inhalt:

Käsegeschichte – Milchverarbeitung – Käseherstellung – Käsetypen und Charakteristik – Käseeinkauf – Präsentation – Lagerung – Käsewerkzeuge – Schnitttechniken – Käseland Österreich & regionale Spezialitäten Kurzüberblick von Käse international -Harmonie von Käse & Wein – Käsekalkulation – Exkursion

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung ab. Bei positiver Ablegung der Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen ein staatlich anerkanntes ZERTIFIKAT.

Kosten:

80.- € , Prüfungsgebühr: 55.- €

Zeitrahmen:

1,5 Wochenstunden (geblockt zu mehrstündigen Einheiten), Freigegenstand

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website.

JungbarkeeperIn Österreich

Zielgruppe:

Alle SchülerInnen der 3. Jahrgänge (Modul 1) und der 4. Jahrgänge (Modul 2), die sich für „Cocktails & more“ interessieren und vielleicht später auch die Ausbildung zum Diplom-Barkeeper anstreben.

Inhalt:

Einführung in die Bar- und Cocktailgeschichte; Barstock, Barinventar, praktisches Arbeiten in der Bar, Barservice, Standardrezepte, Barkalkulation, Barkarte.

Bei positiver Ablegung der Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen ein staatlich anerkanntes ZERIFIKAT, das den Basiskus der Wifi-Ausbildung zum Diplom-Barkeeper/in ersetzt.

Kosten:

200.- € (je 100.- € pro Modul), Prüfungsgebühr: 55.- €

Zeitrahmen:

  • 3 Wochenstunden (geblockt zu mehrstündigen Einheiten); Freigegenstand

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website.

Patisserie

Zielgruppe:

Für alle Schüler/innen der 2. Klasse bzw. des 2. Jahrgangs, die sich für die süße (kulinarische) Seite des Lebens interessieren!

Inhalt:

Dessertküche – kalte und warme Tellerdesserts – Konditoreiwaren: Torten & Co – Marzipanfiguren, Feingebäck – …

Kosten:

50.- €

Zeitrahmen:

1 Wochenstunde (geblockt zu Einheiten à 4 Stunden); Unverbindliche Übung

Vegan-vegetarisches Kochen

Zielgruppe:

Für alle Schüler/innen ab dem 2. Jahrgang bzw. ab der 2. Klasse, die sich für die alternative pflanzliche Küche interessieren!

Inhalt:

Theoretischer Hintergrund und Fachkunde, Basisprodukte und grundlegende Zubereitungsarten, praktische Zubereitung diverser vegetarischer und veganer Gerichte

Abschluss:

Bei erfolgreicher Teilnahme (Mindestanwesenheit 80 %) wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Diese berechtigt zum Antritt der Zertifikatsprüfung.

Zertifikatsprüfung:

Die – freiwillige – Zertifikatsprüfung besteht aus einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung. Bei positiver Ablegung der Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen ein staatlich anerkanntes Zertifikat (Ausbildung zur vegan-vegetarischen Fachkraft).

Kosten:

60.- €; Prüfungsgebühr 55,- €

Zeitrahmen:

1 Wochenstunde (geblockt zu Einheiten à 4 Stunden); Unverbindliche Übung

 

Einige fotografische Appetithäppchen zu dieser Zusatzausbildung sehen Sie in der Galerie unten.

 

 

Alle Beiträge

Das Team der Ernährungswirtschaft besteht derzeit (Sept 15) aus folgenden 9 Personen: Dipl.-Päd. Walburga Ninaus, Dipl.-Päd. Ing. Erika… Mehr
Die HLW Wolfsberg verfügt im Bereich der fachpraktischen Gegenstände über 2 Lehrküchen 2 Lehrrestaurants 1 Betriebslehrküche 1 Schulrestaurant… Mehr
SchülerInnen der 2. Jahrgänge kochen in der top ausgestatteten Betriebsküche der HLW Wolfsberg. Jeweils von Montag bis Mittwoch… Mehr
Vorprüfungen zur Reife- und Diplomprüfung Am Ende des 4. Jahrganges zeigen die HLW-SchülerInnen ihre Kenntnisse und Fertigkeiten, die… Mehr
Jungsommelière Österreich – 1. Modul (Getränke) Zielgruppe: SchülerInnen des 3. Jahrganges, die die Zusatzqualifikation zum „Jungsommelier/e Österreich“ anstreben.… Mehr
Formblätter Arbeitsablaufliste Kompetenzorientiertes Beurteilungsblatt Küche Kompetenzorientiertes Beurteilungsblatt Service HW Kompetenzorientiertes Beurteilungsblatt Service FW Organisationsdiagramm Hygienevorschriften Hygienevorschriften Leistungsstandards Leistungsstandards… Mehr
Previous Next